Anleitung zur Verklebung von Folien auf Glasflächen

Bitte beachten:

  • Diese Montageanleitung zur Verklebung von Folien auf Glasflächen ist für die Montage von Folien gedacht, die bereits vorab auf die Scheibenmaße zugeschnitten wurden. Klebefisch.de schneidet Deine Folien kostenlos auf Dein Wunschmaß!
  • Bitte ziehe für die Montage eine zweite Person zur Hilfe hinzu. Die Umgebungstemperaturen sollten während der Montage nicht unter 5 Grad Celsius liegen.

Du benötigst im Idealfall:

  • Putztücher,
  • Glasreiniger,
  • Geschirrspülmittel,
  • Sprühflasche,
  • Wasserabzieher (mit Gummilippe),
  • Glasschaber, wir empfehlen unseren Profi-Glasschaber
  • Cuttermesser, wir empfehlen unser Profi-Cutter aus Metall
  • Rakel, je nach Anwendung empfehlen wir die:
    • Rakel 2in1
    • Rakel mit Filzkante
    • Profi-Rakel Gold
  • unter Folien > Zubehör findest Du geeignetes Werkzeug.

Bitte vorbereiten:

  • Ordne Deine bestellten Folienzuschnitte den einzelnen Scheiben exakt zu bevor Du mit der Montage beginnst.
  • Reinige Deine Glasflächen gründlich (mit Glasreiniger). Die Glasflächen müssen glatt, fettfrei und sauber sein. Entferne alle klebenden Partikel gründlich mit dem Glasschaber.
  • Fülle die Sprühflache mit Wasser und gib ca. 3-4 Tropfen Geschirrspülmittel (auf ca. 0,5 Liter Wasser) mit in die Sprühflasche hinein. Diese Flüssigkeit dient später als Montageflüssigkeit.
1.

überprüfen

überprüfenDie Klebefläche der Gebäudeglasfolie ist durch eine dünne transparente Folienschicht (Trägerfolie) geschützt. Diese rückseitige Trägerfolie muss unmittelbar vor der Montage entfernt werden.
2.

vorbereiten

vorbereitenLöse die Trägerfolie indem Du jeweils einen Klebestreifen auf der Vor- und Rückseite einer Folienecke anbringst und auseinanderziehst. So bleibt an einem Klebestreifen die Trägerfolie haften und an dem anderen Streifen die eigentliche Gebäudeglasfolie.
3.

abziehen

abziehenEine Person hält nun die Gebäudeglasfolie fest, während die andere Person die Trägerfolie nach unten abzieht und zeitgleich die Klebefläche der Gebäudeglasfolie mit der vorbereiteten Montageflüssigkeit besprüht. Verwende die Flüssigkeit großzügig.
4.

sprühen

sprühenBesprühe nun auch die Scheibe mit reichlich Montageflüssigkeit. Die Scheibe muss vollständig nass sein.
5.

anlegen

anlegenLege die Folie jetzt auf die Fensterscheibe. Sie sollte gut rutschen. Andernfalls sprühst Du nochmals Flüssigkeit auf die Scheibe.
6.

sprühen

sprühenNun sprühst Du bitte auch etwas Montageflüssigkeit auf die andere (Dir zugewandte) Seite der Gebäudeglasfolie.
7.

andrücken

andrückenDrücke die Folie jetzt mit dem Rakel (oder besser: dem Wasserabzieher mit Gummilippe) an. Solltest Du den Rakel verwenden, umwickele ihn mit einem weichen Papier- oder Stofftuch um ggf. Kratzer zu vermeiden.
8.

streichen

streichenBeginne am oberen Folienrand und streiche die Montageflüssigkeit jeweils von der Mitte zum Rand hin hinaus. Die Folienoberfläche sollte dabei feucht bleiben, damit der Rakel besser gleitet.
9.

hinausdrücken

hinausdrückenAnfangs verwende etwas weniger Druck. Achte darauf, dass die Folie nicht verrutscht. Später kannst Du etwas mehr Druck ausüben. Wichtig ist, dass die Montageflüssigkeit möglichst vollständig zum Rand hin hinausgedrückt wird.
10.

überprüfen

überprüfenÜberprüfe Deine Arbeit und vergewissere Dich, dass keine Luft- oder Wasserblasen unter der Folie verblieben sind.
11.

reinigen

reinigenZum Schluss verwendest Du ein weiches Tuch um die Folie und die Kanten vorsichtig (mit sehr wenig Druck) zu reinigen. Drücke die Kanten eventuell nochmals mit dem Rakel an.
12.

trocknen

trocknenDie Folie benötigt nun 2 Wochen Zeit um vollständig zu trocknen und die Klebkraft zu entfalten. In dieser Zeit fasst Du die Folien bitte nicht an und reinigst die Folien nicht.
Häufige Fragen zur Montage: 

Sonnenschutzfolien von außen oder innen montieren?

Wir empfehlen Dir die Außenmontage. Dadurch, dass die Sonne hier bereits auf der Außenseite des Glases reflektiert wird, entsteht eine etwas höhere Wärmeschutzwirkung. Stelle sicher, dass Du an die Außenseite der Scheiben für die Montage rankommst.

Die Innenmontage eignet sich für einfachverglaste Scheiben, Doppelkastenfenster und Scheiben deren Außenflächen für die Montage nicht zugänglich sind. Die Innenmontage bei Isolier- oder Doppelverglasungen wird nicht empfohlen und kann (aufgrund thermischer Effekte) in sehr seltenen Fällen zu Glasbruch führen.

 

Wie ermittle ich die Folienmaße für Gebäudeglasscheiben?

Die hier beschriebene Vorgehensweise bezieht sich auf die Maßermittlung bei Gebäudeglasfenstern. Im Idealfall fertigst Du Dir vorab eine Skizze Deiner Fensterflächen an. Hier kannst Du die Maße dann übersichtlich eintragen.

  • Nutze einen Zollstock oder (besser) ein Maßband
  • Vermiss die Höhe und die Breite der Glasflächen
  • Rahmung und umlaufende Dichtungen nicht mitmessen
  • Ziehe von den Glasmaßen jeweils 4 mm in Höhe und Breite ab
  • Überprüfe alle Maße bitte sehr sorgfältig

Dadurch, dass Du umlaufend 4 mm von den tatsächlich ermittelten Maßen abziehst, entsteht später ein umlaufend folienloser Rand von 2 mm zur Glasdichtung. Dies erleichtert die Montage deutlich.

Bei ungeraden Silikondichtungen oder Altbaufenstern kannst Du auch 8 mm von den tatsächlich ermittelten Fenstermaßen abziehen. Folienlose Ränder werden in der Regel kaum wahrgenommen. Sollten sie dennoch stören, können diese später z.B. mit einer schwarzen Silikonkante abgedichtet werden.

Tipp: Um Geld zu sparen kannst Du alle Einzelmaße Deiner Fenster auch aufaddieren und einen großen Folienabschnitt in einem Stück bestellen. Diesen kannst Du dann vor der Montage (mit einem Cutter) selbst auf die einzelnen Scheibenmaße zuschneiden.

 

Kann ich als Laie die Gebäudeglasfolien selbst montieren?

Grundsätzlich ja. Jeder der ein Ikea-Regal aufbauen kann, kann auch Gebäudeglasfolien auf Flachglasscheiben selbst montieren.

Bei der Montage von größeren Folienzuschnitten (ab ca. 1 Quadratmeter) empfehlen wir Dir unbedingt eine zweite Person zur Hilfe zu nehmen.

Bitte nutze die Klebefisch.de-Montageanleitung!

 

Wie reinigt man Fenster mit Gebäude-Sonnenschutzfolie?

Für die Reinigung empfehlen wir Dir die Verwendung von handelsüblichen Glasreinigern.

Bitte verzichte auf die Benutzung von Glasschabern oder Scheuermitteln. Eventuelle grobe Verschmutzungen (z.B. Kleberreste) sind mit Silikonentferner vorsichtig, ohne starkes Scheuern zu entfernen. Jedoch ist ein dauerhafter Gebrauch dieser Reiniger nicht zu empfehlen.

 

Nach der Montage: Schlieren unter der Sonnenschutzfolie! Was nun?

Mögliche Schlieren oder Schattierungen sind fast immer auf die Feuchtigkeit unter der Folie zurückzuführen.

Hier gilt es den vollständigen Trocknungsprozess vollständig abzuwarten. Dieser kann (abhängig von den Temperaturverhältnissen) bis zu 8 Wochen betragen.

 

Die Sonnenschutzfolie haftet nicht und löst sich. Was nun?

Gebäudeglasfolien werden mit einer dünnen durchsichtigen Schutzfolie ausgeliefert. Diese unsichtbare Schicht schützt den Kleber vor dem austrocknen.

Die Schutzfolie muss vor der Montage entfernt werden um den Kleber freizulegen. Gehe hierbei wie in der Montageanleitung beschrieben vor.

Uns wurden viele Fälle bekannt, in welchen die Folien montiert wurden ohne dass die Schutzfolie entfernt wurde. Die Folie hält dann nur kurzfristig aufgrund der Adhäsionshaftkraft.

 

Gebäude-Sonnenschutzfolien rückstandsfrei entfernen?

Gebäude-Sonnenschutzfolien von klebefisch.de lassen sich rückstandsfrei von Glasflächen entfernen!

Löse die Folie von einer Ecke aus an und ziehe sie in flachem Winkel und gleichmäßigem Tempo vom Glas. Idealerweise sollte die Umgebungstemperatur dabei möglichst über 20 Grad liegen. Bei höheren Temperaturen ist der Haftklebstoff der Folie weicher und besser lösbar.

Sollten Kleberückstände auf den Scheiben verbleiben, nutze unseren Profi-Glasschaber. Dieser ist in unserem Zubehör-Sortiment erhältlich.